Global Patent Index - EP 0050860 A1

EP 0050860 A1 19820505 - Device for forming and stapling segments separated from a tubular foil web.

Title (en)

Device for forming and stapling segments separated from a tubular foil web.

Title (de)

Vorrichtung zum Bilden und Stapeln von von einer Folienschlauchbahn abgetrennten Abschnitten.

Title (fr)

Appareil pour former et empiler des segments séparés d'une bande de feuille tubulaire.

Publication

EP 0050860 A1 19820505 (DE)

Application

EP 81108805 A 19811023

Priority

DE 3040021 A 19801023

Abstract (en)

[origin: ES8206277A1] In an apparatus for stacking sections separated from an intermittently fed web of sheet material, successive sections are held by clamping means and transferred to the upper arm of a first suction belt conveyor having suction holes which are at a spacing larger than the length of each section and attract the trailing end thereof. A second suction belt conveyor with suction holes at the same spacing overlaps the first conveyor and takes over the sections with its lower run by attracting the leading ends. An intermittently operatively stacking conveyor under the second belt conveyor has the sections deposited thereon by means for withdrawing the sections from the second belt conveyor.

Abstract (de)

Eine Vorrichtung zum Bilden von Stapeln aus von einer Materialbahn abgetrennten Abschnitten (12) oder abgeschweissten Beutel- oder Sackwerkstücken weist eine Abschnitte abtrennende oder abschweissende Querschneid- oder Querschweisseinrichtung auf. Die abgetrennten Abschnitte werden von einem Saugbandförderer (8) übernommen, dessen Bänder in einem Abstand, der grösser ist als die Länge der Abschnitte, mit Sauglöchern (10,11) versehen sind. Jeder Abschnitt (12) wird mit seinem hinteren Bereich von den Sauglöchern (10,11) angesaugt wird. Um Abschnitte (12) aus leichtem, empfindlichen und knitterndem Material ohne Aufnedelung aufeinander zu Stapeln ablegen zu können, ist der mit seinem Obertrum fördernde Saugbandförderer (8) in seinem Endbereich teilweise von einem zweiten, die Abschnitte (12) übernehmenden und diese mit seinem Untertrum fördernden Saugbandförderer (13) überdeckt. Die Bänder des überdeckenden Saugbandförderers (13) sind ebenfalls in einem Abstand, der dem Abstand der Sauglöcher (10,11) des ersten Saugbandförderers (8) entspricht, mit Sauglöchern (15) versehen, die die von dem ersten Saugbandförderer (8) zugeführten Abschnitte (12) an ihren vorderen Bereichen ansaugen. Unter dem zweiten Saugbandförderer (13) ist ein intermittierand angetriebener Stapelbandförderer (2o) angeordnet, auf den die Abschnitte (12) durch eine diese von dem zweiten Saugbandförderer (13) abziehende Einrichtung (17,18) abgelegt werden.

IPC 1-7

B65H 29/32; B65H 5/22; B65H 33/16

IPC 8 full level

B65H 33/08 (2006.01); B26D 7/32 (2006.01); B31B 19/96 (2006.01); B31B 19/98 (2006.01); B31B 50/98 (2017.01); B65H 5/22 (2006.01); B65H 29/32 (2006.01); B65H 33/16 (2006.01)

CPC (source: EP US)

B65H 5/224 (2013.01 - EP); B65H 29/32 (2013.01 - EP); B65H 29/6618 (2013.01 - EP); B65H 33/08 (2013.01 - EP); B65H 33/16 (2013.01 - EP); B31B 70/96 (2017.08 - EP); B31B 70/98 (2017.08 - EP); B65H 2406/323 (2013.01 - EP); B65H 2701/191 (2013.01 - EP); Y10T 83/204 (2015.04 - EP US); Y10T 83/2048 (2015.04 - EP US); Y10T 83/2061 (2015.04 - EP US); Y10T 83/2098 (2015.04 - EP US); Y10T 83/2185 (2015.04 - EP US)

Citation (search report)

Designated contracting state (EPC)

BE FR GB IT

DOCDB simple family (publication)

EP 0050860 A1 19820505; EP 0050860 B1 19850102; BR 8106448 A 19820622; CA 1171103 A 19840717; DE 3040021 A1 19820513; DE 3040021 C2 19890302; DK 150891 B 19870713; DK 150891 C 19880208; DK 467081 A 19820424; ES 506449 A0 19820901; ES 8206277 A1 19820901; JP H0259054 B2 19901211; JP S5798344 A 19820618; US 4433599 A 19840228

DOCDB simple family (application)

EP 81108805 A 19811023; BR 8106448 A 19811007; CA 387116 A 19811001; DE 3040021 A 19801023; DK 467081 A 19811022; ES 506449 A 19811022; JP 16938881 A 19811022; US 31362481 A 19811021