Global Patent Index - EP 0985530 A2

EP 0985530 A2 20000315 - Ink unit having an ink forme roller for a reduction of the mottling ink

Title (en)

Ink unit having an ink forme roller for a reduction of the mottling ink

Title (de)

Farbwerk in einer Rotations-Offsetdruckmaschine mit einer Farbauftragswalze zur Verringerung des Pereffektes der Druckfarbe

Title (fr)

Dispositif d'encrage comprenant un rouleau tocheur-encreur pour la réduction de l'encre moutonnant

Publication

EP 0985530 A2 (DE)

Application

EP 99114183 A

Priority

US 13156498 A

Abstract (en)

[origin: DE19934395A1] The inking unit has an inking roller with an inner core (30) and outer layer (21). The outer layer has a shore hardness between 50 Shore A and 100 Shore A, preferably 80 Shore A . The outer surface of the outer layer can have a convex shape along its axial length. The outer layer can contain an elastomer such as rubber. The inner core can be hollow.

Abstract (de)

Die vorliegende Erfindung betrifft ein Farbwerk zum Verringern des Perlens der Farbfeststoffe in Offsetdruckmaschinen. Eine oder mehrere Farbauftragswalzen (F1, F2 oder F3) mit einer harten Außenschicht (21) aus einem Elastomer, deren Härte zwischen ca. 50 und 100 Shore A, vorzugsweise zwischen 60 und 90 Shore A beträgt, übertragen Farbe auf den Plattenzylinder (P). Durch den Einsatz einer Farbauftragswalze (F1, F2 oder F3) dieser Art wird ein gleichmäßigerer Farbauftrag auf den Plattenzylinder, von dort auf den Gummituchzylinder und von diesem auf die zu bedruckende Bahn ermöglicht. Ist mehr als eine Farbauftragswalze (F1, F2 oder F3) vorgesehen, ist vorzugsweise mindestens die in Drehrichtung des Plattenzylinders letzte Farbauftragswalze (F3) eine Farbauftragswalze mit harter Außenschicht (21) aus einem Elastomer. Ein weiterer Aspekt der vorliegenden Erfindung besteht darin, daß die Farbauftragswalzen (F1, F2 oder F3) entlang ihrer axialen Länge eine konvexe Form aufweisen, so daß der Durchmesser (d2) in der axialen Mitte größer ist als der Durchmesser (d1) an den Enden der Farbauftragswalzen (F1, F2 oder F3), so daß ein korrekter Kontakt zwischen der Farbauftragswalze (F1, F2 oder F3) und dem Plattenzylinder gewährleistet ist. <IMAGE>

IPC 1-7

B41F 31/26; B41N 7/06

IPC 8 full level

B41J 29/38 (2006.01); B41F 31/26 (2006.01); B41J 29/00 (2006.01); B41N 7/06 (2006.01); G03G 21/00 (2006.01)

CPC (source: EP)

B41F 31/26 (2013.01)

Designated contracting state (EPC)

CH DE FR GB IT LI NL

DOCDB simple family (publication)

DE 19934395 A1 20000217; DE 19934395 B4 20121108; CN 1131780 C 20031224; CN 1244462 A 20000216; DE 59907097 D1 20031030; EP 0985530 A2 20000315; EP 0985530 A3 20001004; EP 0985530 B1 20030924; EP 0985530 B2 20090114; HK 1023095 A1 20040924; JP 2000052625 A 20000222; US 6098540 A 20000808

DOCDB simple family (application)

DE 19934395 A 19990722; CN 99111013 A 19990726; DE 59907097 T 19990722; EP 99114183 A 19990722; HK 00102047 A 20000405; JP 22525599 A 19990809; US 13156498 A 19980810