Global Patent Index - EP 0985769 A1

EP 0985769 A1 2000-03-15 - Device for spreading granular material

Title (en)

Device for spreading granular material

Title (de)

Vorrichtung zum Ausstreuen von Streumaterial

Title (fr)

Dispositif pour répandre des matériaux granulaires

Publication

EP 0985769 A1 (DE)

Application

EP 99117505 A

Priority

NL 1010056 A

Abstract (en)

The vehicle to spread loose material has hydraulic units (6,7,11) to drive one or more spreaders (4). The hydraulic units are distributed in at least two hydraulic circuits (A,B), which are connected in parallel at the hydraulic pump (8). A coupling (13), such as a hydraulic change-over valve, acts on one value where the hydraulic fluid is directed to the hydraulic unit (7) for the spreader as an initial switch value of a switch level in both hydraulic circuits (A,B) and, on a different value, the circuits (A,B) are switched into a parallel mode.

Abstract (de)

Eine zum Aufbau auf ein Transportfahrzeug ausgebildete Vorrichtung (1) zum Ausstreuen von Streumaterial, umfaßt: einen Vorratsbehälter (3) für das Streumaterial; mehrere durch Hydraulikeinheiten (6, 7, 11) angetriebene Einrichtungen, nämlich ein oder mehrere Streuorgane (4) zum Ausstreuen des Streumaterials sowie mindestens eine weitere Einrichtung wie z.B. Transportmittel zum Transportieren des Streumaterials vom Vorratsbehälter zu den Streuorganen; hydraulische Pumpmittel (8) mit mindestens einem Sauganschluß und mindestens einem Druckanschluß zum Antrieb der Hydraulikeinheiten und einen von der Geschwindigkeit des Transportfahrzeuges abhängigen Antrieb zum Antrieb der hydraulischen Pumpmittel. Dabei sind mindestens ein erster (A) und ein zweiter (B) hydraulischer Kreislauf vorgesehen, über die die Hydraulikeinheiten (6, 7, 11) verteilt sind, welche hydraulischen Kreisläufe an die hydraulischen Pumpmittel (8) parallel angeschlossen sind. Es sind Koppelmittel (19) vorgesehen, durch die bei einem ersten Schaltwert einer Schaltgröße die in beiden hydraulischen Kreisläufen (A, B) vorhandene hydraulische Flüssigkeit im Betrieb der den Streuorganen zugeordneten Hydraulikeinheit (7) zugeführt wird. Des weiteren ist eine Einrichtung vorgesehen, mittels welcher bei einem zweiten Schaltwert der Schaltgröße die beiden hydraulischen Kreisläufe (A, B) parallelgeschaltet werden. <IMAGE>

IPC 1-7 (main, further and additional classification)

E01C 19/20; E01H 10/00

IPC 8 full level (invention and additional information)

E01C 19/20 (2006.01); E01H 10/00 (2006.01)

CPC (invention and additional information)

E01H 10/007 (2013.01); E01C 19/201 (2013.01); E01C 2019/2075 (2013.01)

Citation (search report)

Designated contracting state (EPC)

AT BE CH CY DE DK ES FI FR GB GR IE IT LI LU MC NL PT SE

EPO simple patent family

EP 0985769 A1 20000315; NL 1010056 C2 20000313

INPADOC legal status


2004-04-07 [18D] DEEMED TO BE WITHDRAWN

- Ref Legal Event Code: 18D

- Effective date: 20031007

2000-11-29 [AKX] PAYMENT OF DESIGNATION FEES

- Ref Legal Event Code: AKX

- Free Format Text: AT BE CH CY DE DK ES FI FR GB GR IE IT LI LU MC NL PT SE

2000-10-11 [17P] REQUEST FOR EXAMINATION FILED

- Ref Legal Event Code: 17P

- Effective date: 20000814

2000-03-15 [AK] DESIGNATED CONTRACTING STATES:

- Ref Legal Event Code: AK

- Designated State(s): AT BE CH CY DE DK ES FI FR GB GR IE IT LI LU MC NL PT SE

2000-03-15 [AX] REQUEST FOR EXTENSION OF THE EUROPEAN PATENT TO

- Ref Legal Event Code: AX

- Free Format Text: AL;LT;LV;MK;RO;SI