Global Patent Index - EP 0997092 A1

EP 0997092 A1 2000-05-03 - Steam generator of the injection type for small appliances

Title (en)

Steam generator of the injection type for small appliances

Title (de)

Einspritzdampferzeuger für Kleingeräte

Title (fr)

Générateur de vapeur du type à injection pour des appareils de petite taille

Publication

EP 0997092 A1 (DE)

Application

EP 99121229 A

Priority

DE 29819024 U

Abstract (en)

An injection steam generator comprises a thick walled, heated cylindrical steam chamber, and a water injection nozzle which can move to and fro perpendicularly to the outside of the cylinder. When steam is demanded, the nozzle moves towards the cylinder and, in its end position, forms a pressure tight closure with an injection opening in the cylinder wall, after which water is injected into the heated steam generator. A silicone tube is located between the nozzle and the outer steam generator wall. The tube axis is perpendicular to the nozzle direction of movement, and it is fixed to the cylinder wall so it is concentric w.r.t. the cylinder injection opening.

Abstract (de)

Ein Einspritzdampferzeuger besteht aus einer dickwandigen, beheizten Dampfkammer (2) mit einer außerhalb der Dampfkammer (2) angeordneten und senkrecht zur Zylindermantelwand hin- und herfahrbaren Wasser-Einspritzdüse (3), die sich bei einer Dampfanforderung auf die Dampfkammer (2) zu bewegt. In ihrer Endposition verschließt sie eine Einspritzöffnung in der Dampfkammerwand (1) druckdicht, durch die in dieser Position zur Dampferzeugung Wasser in die erhitzte Dampfkammer (2) gesprüht wird. Nach der Dampfanforderung fährt die Wassereinspritzdüse wieder in ihre Ausgangsposition zurück. Um Restwasserdampf ohne Kondenswasserbildung aus einem den Einspritzverdampfer einschließenden Gehäuse nach außen abzuleiten, ist zwischen der Einspritzdüse (3) und der äußeren Dampfkammerwand ein Silikonschlauch (4) mit seiner Längsrichtung senkrecht zur Bewegungslinie der Einspritzdüse (3) angeordnet, der auf der Düsenseite von der Einspritzdüse (3) andauernd und zur äußeren Schlauchumgebung dampfdicht durchstoßen wird und der auf der gegenüberliegenden Seite aufgestanzt und mit dieser Öffnung konzentrisch zur Einspritzöffnung an der äußeren Dampfkammerwand (1) dampfdicht befestigt wird. <IMAGE>

IPC 1-7 (main, further and additional classification)

A47J 27/04; F22B 1/28

IPC 8 full level (invention and additional information)

A47J 27/04 (2006.01); F22B 1/28 (2006.01)

CPC (invention and additional information)

F22B 1/287 (2013.01)

Citation (applicant)

DE 3914683 C2 19980702 - BUCHMANN RICHARD DIPL PHYS DR [DE]

Citation (search report)

Designated contracting state (EPC)

AT BE CH CY DE DK ES FI FR GB GR IE IT LI LU MC NL PT SE

DOCDB simple family

DE 29819024 U1 19990128; AT 245929 T 20030815; EP 0997092 A1 20000503; EP 0997092 B1 20030730