Global Patent Index - EP 1022227 A1

EP 1022227 A1 2000-07-26 - Closure for bottles, tubes and deformable containers

Title (en)

Closure for bottles, tubes and deformable containers

Title (de)

Verschluss für Flaschen, Tuben und deformierbare Behälter

Title (fr)

Fermeture pour bouteilles, tubes et récipients pliables

Publication

EP 1022227 A1 (DE)

Application

EP 00810015 A

Priority

CH 12199 A

Abstract (en)

The closure cap (4) for the container (1) matches the outer thread of the container-neck (3) and incorporates a safety ring (5) inserted, when the container is first closed, between the cap and an annular support part of the container. The security ring has at least one nominal fracture point on both sides of which are alternately positioned catches which engage with matching catches on the cap on one side, and, on the other side, with matching catches on the annular support part. The security ring is L-shaped in cross-section and has a visible guarantee strip forming an angle with a fixture strip.

Abstract (de)

Der erfindungsgemässe Verschluss besteht aus einer Verschlusskappe (4) und einem Sicherheitsring (5). Er zeichnet sich im wesentlichen dadurch aus, dass im montierten Zustand der Sicherheitsring (5) zwischen Verschlusskappe (4) und Behälterhals (3) eingerastet ist und bereits bei einer geringfügigen Drehbewegung der Verschlusskappe (4) aufspringt. Dabei wird der Sicherheitsring (5) nicht von einem separaten Innenringsegment zusammengehalten, so wie das bei einigen bekannten Kunststofftuben der Fall ist. Der erfindungsgemässe Sicherheitsring (5) besteht vielmehr aus einem mindestens eine Sollbruchstelle aufweisenden einteiligen Kunststoffkörper, an dessen Innenseite mehrere Rundnocken angebracht sind, welche im zusammengesetzten Zustand an am Behälterhals (3) angeordneten Nocken einhaken. Der Sicherheitsring (5) besitzt darüber hinaus der Verschlusskappe (4) zuzuwenden bestimmte Rastmittel, welche im ungeöffneten Zustand mit der Kappe (4) formschlüssig verbunden sind. Beim Losdrehen entsteht daher eine hohe Zugbelastung auf die Sollbruchstelle (6), welche dazu führt, dass letztere aufreisst. Durch das Zerreissen der mindestens einen Sollbruchstelle (6) springt der ganze Sicherheitsring (5) mit einem spürbaren Klick von der Verschlusskappe (4) ab. Er kann dann nicht mehr unter die Verschlusskappe (4) eingeschoben werden, ohne dass die Erstöffnung oder die unerwünschte Manipulation sichtbar ist. <IMAGE>

IPC 1-7 (main, further and additional classification)

B65D 41/34; B65D 55/02

IPC 8 full level (invention and additional information)

B65D 41/34 (2006.01); B65D 55/02 (2006.01)

CPC (invention and additional information)

B65D 55/022 (2013.01); B65D 41/3419 (2013.01)

Citation (applicant)

EP 0041924 A1 19811216 - SHAVIT HENRI [CH], et al

Citation (search report)

Designated contracting state (EPC)

AT BE CH CY DE DK ES FI FR GB GR IE IT LI LU MC NL PT SE

EPO simple patent family

EP 1022227 A1 20000726

INPADOC legal status


2001-12-12 [18D] DEEMED TO BE WITHDRAWN

- Effective date: 20010127

2001-04-11 [AKX] PAYMENT OF DESIGNATION FEES

2000-07-26 [AK] DESIGNATED CONTRACTING STATES:

- Kind Code of Ref Document: A1

- Designated State(s): AT BE CH CY DE DK ES FI FR GB GR IE IT LI LU MC NL PT SE

2000-07-26 [AX] REQUEST FOR EXTENSION OF THE EUROPEAN PATENT TO

- Free text: AL;LT;LV;MK;RO;SI