Global Patent Index - EP 1024464 A1

EP 1024464 A1 2000-08-02 - Method of operating a gaming machine

Title (en)

Method of operating a gaming machine

Title (de)

Verfahren zum Betreiben eines münzbetätigten Unterhaltungsautomaten

Title (fr)

Procédé d'exploitation d'une machine de jeu

Publication

EP 1024464 A1 (DE)

Application

EP 00100343 A

Priority

DE 19903063 A

Abstract (en)

The coin operated games machine has a display that is operated in a pseudo random cycle to generate symbol combinations (2) . These can be in the form of paying card symbols. Each display position has a control input (3). The system operates to allow values of winning combinations to be entered into a counter.

Abstract (de)

Bei bekannten Unterhaltungsautomaten werden nach einer Münzung die Umlaufkörper in Rotation gesetzt und in zufallsbestimmten Rastpositionen stillgesetzt. Der der angezeigten Gewinnkombination zugeordnete Gewinnwert wird nachfolgend gewährt. Mit der Neuerung soll ein gattungsbildender Unterhaltungsautomat der eingangs genannten Art derart fortgebildet werden, daß mehr Spielspannung angeboten wird, und daß ein weiterer von der Geschicklichkeit des Spielers abhängiger zusätzlicher Gewinn in einem weiteren Ausspielverfahren in Aussicht gestellt wird. Wird mit der Symbolanzeigevorrichtung eine vorgegebene Symbolkombination erreicht oder ein vorgegebener Zählerstand eines Guthabenzählers überschritten, so wird in den nachfolgenden Spielen die von der Symbolanzeigevorrichtung dargestellte Symbolkombination innerhalb eines Zeitfensters beliebig häufig durch Nachziehung von einem, mehreren oder allen Symbolen möglich, bis eine gewinnbringende Symbolkombination angezeigt wird. Der der Symbolkombination zugeordnete Gewinn wird im Guthabenzähler kumuliert. Bei einem Verbleiben eines Zeitraumes im Zeitfenster wird nachfolgend eine neue Symbolkombination zufallsabhängig ermittelt und angezeigt, die innerhalb des verbleibenden Zeitfensters durch Nachziehen verändert werden kann. <IMAGE>

IPC 1-7 (main, further and additional classification)

G07F 17/34; G07F 17/32

IPC 8 full level (invention and additional information)

G07F 17/32 (2006.01); G07F 17/34 (2006.01)

CPC (invention and additional information)

G07F 17/3265 (2013.01); G07F 17/32 (2013.01); A63F 2300/404 (2013.01)

Citation (applicant)

DE 2818503 C2 19861120

Citation (search report)

Designated contracting state (EPC)

AT BE CH CY DE DK ES FI FR GB GR IE IT LI LU MC NL PT SE

EPO simple patent family

DE 10000293 A1 20000727; AU 1355400 A 20000727; AU 758974 B2 20030403; EP 1024464 A1 20000802; US 2004266531 A1 20041230

INPADOC legal status


2011-01-26 [18D] DEEMED TO BE WITHDRAWN

- Ref Legal Event Code: 18D

- Effective date: 20100803

2009-03-25 [17Q] FIRST EXAMINATION REPORT

- Ref Legal Event Code: 17Q

- Effective date: 20090223

2001-04-18 [AKX] PAYMENT OF DESIGNATION FEES

- Ref Legal Event Code: AKX

- Free Format Text: AT BE CH CY DE DK ES FI FR GB GR IE IT LI LU MC NL PT SE

2000-10-18 [17P] REQUEST FOR EXAMINATION FILED

- Ref Legal Event Code: 17P

- Effective date: 20000821

2000-08-02 [AK] DESIGNATED CONTRACTING STATES:

- Ref Legal Event Code: AK

- Designated State(s): AT BE CH CY DE DK ES FI FR GB GR IE IT LI LU MC NL PT SE

2000-08-02 [AX] REQUEST FOR EXTENSION OF THE EUROPEAN PATENT TO

- Ref Legal Event Code: AX

- Free Format Text: AL;LT;LV;MK;RO;SI