Global Patent Index - EP 1069280 A1

EP 1069280 A1 2001-01-17 - Method and device for driving a tunnel or gallery and element for their use

Title (en)

Method and device for driving a tunnel or gallery and element for their use

Title (de)

Verfahren und Vorrichtung zum Vortreiben eines Tunnels oder Stollens, sowie Bauteile zur Verwendung bei diesen

Title (fr)

Procédé et dispositif pour le forage d'un tunnel ou d'une galerie et élément pour leur utilisation

Publication

EP 1069280 A1 (DE)

Application

EP 00890216 A

Priority

AT 121199 A

Abstract (en)

The tunnel formation method uses pre-fabricated tunnel components (15) which are interlocked for providing the tunnel wall (9), using an assembly ring (6) for providing a ring of tunnel components, fitted in the tunnel at the rear of hydraulically operated shield plates (3), with the removed earth fed through the tunnel. A concrete material (16) is injected into the space between the rear of the assembled tunnel components and the excavated tunnel opening An Independent claim for a tunnel formation component is also included.

Abstract (de)

Zum Herstellen von Tunnelröhren aus Fertigteilen (15), welche die gesamte Bewehrung der Tunnelröhre in sich tragen, werden Fertigteile (15) verwendet, die so ausgebildet sind, daß sich die Bewehrungen beim Zusammensetzen der Teile (15) sowohl in Längs-, als auch in Querrichtung um die Haftlänge des Bewehrungsstahles überlappen. Beim Einbau der Fertigteile kommt eine Einbauvorrichtung mit einem Einbauring (6) zum Einsatz, mit der die Fertigteile (15) maschinell zu einem Ring zusammengesetzt und an die Tunnelröhre (9) angefügt werden. Für den Vortrieb wird als äußeres Stützschild (3) eine Stahlrohrkonstruktion verwendet, die mit Hydraulikpressen (4) vorgetrieben wird, während Erdmaterial im Inneren des Rohres ausgegraben wird. Die Hydraulikpressen (4) stützen sich dabei auf den schon zusammengesetzten Tunnelausbau (9) ab. Die Fertigteile (15) werden jeweils am vorderen Ende des Tunnelausbaues (9) aufgesetzt. Die Bereiche der sich überlappenden Bewehrung, und der Hohlraum hinter dem äußeren Stützschild (3) werden mit Beton ausgepreßt. <IMAGE>

IPC 1-7 (main, further and additional classification)

E21D 9/06; E21D 11/08; E21D 11/10

IPC 8 full level (invention and additional information)

E21D 9/06 (2006.01); E21D 11/08 (2006.01); E21D 11/10 (2006.01)

CPC (invention and additional information)

E21D 11/105 (2013.01); E21D 9/0607 (2013.01); E21D 11/08 (2013.01)

Citation (applicant)

Citation (search report)

Designated contracting state (EPC)

AT BE CH CY DE DK ES FI FR GB GR IE IT LI LU MC NL PT SE

EPO simple patent family

EP 1069280 A1 20010117

INPADOC legal status


2002-05-15 [18D] DEEMED TO BE WITHDRAWN

- Effective date: 20010718

2001-11-08 [REG DE 8566] DESIGNATED COUNTRY DE NOT LONGER VALID

2001-10-04 [AKX] PAYMENT OF DESIGNATION FEES

2001-01-17 [AK] DESIGNATED CONTRACTING STATES:

- Kind Code of Ref Document: A1

- Designated State(s): AT BE CH CY DE DK ES FI FR GB GR IE IT LI LU MC NL PT SE

2001-01-17 [AX] REQUEST FOR EXTENSION OF THE EUROPEAN PATENT TO

- Free text: AL;LT;LV;MK;RO;SI