Global Patent Index - EP 1070797 A1

EP 1070797 A1 2001-01-24 - Locking device

Title (en)

Locking device

Title (de)

Verriegelungsvorrichtung

Title (fr)

Dispositif de fermeture

Publication

EP 1070797 A1 (DE)

Application

EP 00115564 A

Priority

DE 19933853 A

Abstract (en)

The locking system has a transfer member for transferring the setting movement against spring force to a locking member, and a release member (34). The release direction and locking direction run on the same active line and parallel to the track rail (14). The recess (40) forming an abutment and in which the locking member engages to lock the first casement (10) is set in the locking direction at the side of the first casement and the recess (42) in the first casement is set in the release direction. The release member is set at the side of the first casement on the side remote from the recess and interacts with a drive with a release unit (26, 28). Each sliding casement can have the same construction

Abstract (de)

Verriegelungsvorrichtung für einen ersten Flügel (10) einer aus mehreren in einer Laufschiene (14) verschiebbaren Flügeln (10) zusammengesetzten Schiebewand (12), mit einem Übertragungsglied in dem ersten Flügel (10) zur Übertragung einer Stellbewegung entgegen einer Federkraft auf ein mit dem Übertragungsglied verbundenen, zwischen zwei Endstellungen verfahrbaren Verriegelungsglied und mit einem außerhalb des ersten Flügels (10) angeordneten Auslöseglied (34), das dem Übertragungsglied zugeordnet ist, wobei das Verriegelungsglied in eine zugeordnete, als Widerlager dienende Ausnehmung (40) außerhalb des ersten Flügels (10) zum Verriegeln des ersten Flügels (10) eingreift - Verriegelungsposition -, zum Entriegeln das Verriegelungsglied des ersten Flügels (10) aus der Ausnehmung (40) verfahren ist - Entriegelungsposition - und mit Verfahren des Auslöseglieds (34) in eine erste Richtung auf das Übertragungsglied zu diesem die Wirkbewegung in Richtung der Ausnehmung (40) - Verriegelungsrichtung - umsetzt, so daß das Verriegelungsglied in die Verriegelungsposition verfährt, sowie mit Verfahren des Auslöseglieds (34) in eine zweite Richtung von dem Übertragungsglied weg das Verriegelungsglied durch die Federkraft in seine Entriegelungsposition verfährt, wobei die Auslöserichtung und die Verriegelungsrichtung auf gleicher Wirkungslinie sowie parallel zur Laufschiene verlaufen und die Ausnehmung (40) seitlich vom ersten Flügel (10) angeordnet ist. <IMAGE>

IPC 1-7 (main, further and additional classification)

E04B 2/82; E05B 63/14; E05B 65/08; E05C 7/00

IPC 8 full level (invention and additional information)

E04B 2/82 (2006.01); E05B 65/00 (2006.01); E05B 47/00 (2006.01); E05B 65/08 (2006.01); E05C 7/00 (2006.01)

CPC (invention and additional information)

E05B 65/0003 (2013.01); E04B 2/827 (2013.01); E05B 47/0012 (2013.01); E05B 65/08 (2013.01); E05B 2047/002 (2013.01); E05C 7/00 (2013.01)

Citation (applicant)

Citation (search report)

Designated contracting state (EPC)

AT BE CH DE FR LI NL

EPO simple patent family

EP 1070797 A1 20010124; DE 19933853 A1 20010201; DE 19933853 C2 20030116

INPADOC legal status


2001-12-12 [18W] WITHDRAWN

- Date of withdrawal: 20011016

2001-10-10 [AKX] PAYMENT OF DESIGNATION FEES

- Free text: AT BE CH DE FR LI NL

2001-09-19 [17P] REQUEST FOR EXAMINATION FILED

- Effective date: 20010724

2001-01-24 [AK] DESIGNATED CONTRACTING STATES:

- Kind Code of Ref Document: A1

- Designated State(s): AT BE CH DE FR LI NL

2001-01-24 [AX] REQUEST FOR EXTENSION OF THE EUROPEAN PATENT TO

- Free text: AL;LT;LV;MK;RO;SI