Global Patent Index - EP 1088494 A2

EP 1088494 A2 2001-04-04 - Lipstick casing with airtight cap

Title (en)

Lipstick casing with airtight cap

Title (de)

Lippenstiftgerät mit dampfdichter Kapselung

Title (fr)

Etui de rouge à lèvre à capuchon étanche à l'air

Publication

EP 1088494 A2 (DE)

Application

EP 00110579 A

Priority

DE 19946937 A

Abstract (en)

The lipstick has a rigid plastic sealing sleeve (17) with a circumferential groove (24) inside the lipstick cap (14). This presses against a flexible collar (23) on the base of the lipstick and deforms it to form a seal at its base while leaving an air gap between it and the outside of the cap along the rest of its length.

Abstract (de)

Es gibt ein Lippenstiftgerät, bei dem auf eine Drallhülse 11 ein dampfdichter Schutzdeckel 14 gesteckt ist, bei dem der Schutzdeckel 14 eine Außenhülse 16 und einen dampfdichten Dichtungseinsatz bildet, bei dem ein Ringstreifen 19 des Dichtungseinsatzes und ein Ringstreifen 8 eines Fußes 6 übereinandergeschoben und gegeneinandergelegt sind und bei dem ein Fuß-Wulst 23 und eine Dichtungseinsatz-Rinne vorgesehen sind, der die Rinne 24 bildende Ringstreifen 19 des Dichtungseinsatzes 17 rundum gegenüber der Außenhülse 16 Spielluft 20 hat und der Wulst in der Rinne rundum dampfdichtend gepreßt anliegt, wobei der Wulst unter elastischer Änderung des Dichtungseinsatz-Ringstreifens 19 zu der Rinne 24 geschoben ist. Dabei ist es erwünscht, wenn die Dampfdichtung sowie die Schnappverrastung baulich einfacher gegeben sind, indem sie zu einer baulichen Einheit zusammengefaßt sind. Dies ist erreicht, indem die Rinne 24 in den Dichtungseinsatz 17 voreingeformt ist, der elastische Kunststoff beim Aufschieben nicht kompressibel ist, die elastische Änderung des Dichtungseinsatz-Ringstreifens 19 beim Aufschieben nur eine elastische Aufdehnung des Ringstreifens ist und Vorsprung sowie Vertiefung der Schnappverrastung von dem Wulst 23 bzw. der Rinne 24 der Dampfdichtung gebildet ist, und indem der Dichtungseinsatz 17 von der Rinne 24 über die axiale Länge bis zum Kappengrund-Ende gegenüber der Außenhülse 16 Spielluft 18 hat sowie nur beim Kappengrund-Ende an der Außenhülse 16 axial zuggesichert festgelegt ist. Bei dem Lippenstiftgerät bildet die Dampfdichtung zwischen Fuß und Dichtungseinsatz auch die Schnappverrastung. <IMAGE> <IMAGE>

IPC 1-7 (main, further and additional classification)

A45D 40/06

IPC 8 full level (invention and additional information)

A45D 40/00 (2006.01); A45D 40/06 (2006.01)

CPC (invention and additional information)

A45D 40/06 (2013.01)

Citation (applicant)

FR 2769809 A3 19990423 - REXAM REBOUL [FR]

Designated contracting state (EPC)

AT BE CH CY DE DK ES FI FR GB GR IE IT LI LU MC NL PT SE

EPO simple patent family

EP 1088494 A2 20010404; EP 1088494 A3 20010718; DE 19946937 A1 20010419; JP 2001104044 A 20010417

INPADOC legal status


2001-09-19 [18W] WITHDRAWN

- Date of withdrawal: 20010726

2001-07-18 [AK] DESIGNATED CONTRACTING STATES:

- Kind Code of Ref Document: A3

- Designated State(s): AT BE CH CY DE DK ES FI FR GB GR IE IT LI LU MC NL PT SE

2001-07-18 [AX] REQUEST FOR EXTENSION OF THE EUROPEAN PATENT TO

- Free text: AL;LT;LV;MK;RO;SI

2001-06-20 [RIN1] INVENTOR (CORRECTION)

- Inventor name: OEHLHORN, GERALD

2001-04-04 [AK] DESIGNATED CONTRACTING STATES:

- Kind Code of Ref Document: A2

- Designated State(s): AT BE CH CY DE DK ES FI FR GB GR IE IT LI LU MC NL PT SE

2001-04-04 [AX] REQUEST FOR EXTENSION OF THE EUROPEAN PATENT TO

- Free text: AL;LT;LV;MK;RO;SI