Global Patent Index - EP 1102014 A2

EP 1102014 A2 2001-05-23 - Method for controlling the ventilation of indoor spaces in particular for cellars

Title (en)

Method for controlling the ventilation of indoor spaces in particular for cellars

Title (de)

Verfahren zur Regelung der Lüftung von Innenräumen inbesondere von Kellern

Title (fr)

Méthode de commande de ventilation pour des éspaces intérieurs en particulier pour des caves

Publication

EP 1102014 A2 (DE)

Application

EP 00121832 A

Priority

DE 19947945 A

Abstract (en)

[origin: DE19947945A1] To control the ventilation of interior room spaces, and especially cellars, the vol. flow of external ambient air drawn in is set according to the functional correlation between the measured temp. and humidity or dewpoint temp. of the external air, the temp. and humidity of the internal air, and the surface temp. of the room walls, to minimize the development of condensation. A two-point control is applied through the ventilator or window opening through the measured incoming air characteristics and the internal conditions, so that the air inflow is stopped if the air dewpoint temp. falls below the air flow surface temp.

Abstract (de)

Technisches Problem der Erfindung = technische Aufgabe und Zielsetzung Bauphysikalisch bedingt, entsteht in unbeheizten, kalten Räumen beim Zustrom warmer, feuchter Luft an den Umfassungsflächen Kondensat. Die daraus resultierende erhöhte Feuchte bewirkt Bauschäden wie Schimmel- und Schwammbefall. Ziel der Erfindung ist, ein Verfahren zur Regelung der Lüftung zu entwickeln, daß die an den Umfassungsflächen eines Innenraumes entstehende Kondensatmenge minimiert. Lösung des Problems bzw. der technischen Aufgabe Das entwickelte Verfahren steuert die Raumlüftung in Abhängigkeit der Temperatur und Feuchte bzw. der Taupunkttemperatur der Außenluft, der Temperatur und Feuchte der Raumluft und der Oberflächentemperatur der Umfassungsflächen des Raumes. Die Meßwerte werden mit Hilfe bekannter Meßwertgeber ermittelt. Mit geeigneter mathematischer Zusammenhänge, die die Bedingungen zur Entstehung von Oberflächenkondensat mit Hilfe der genannten Meßgrößen beschreiben, wird der Volumenstromes der zugeführten Außenluft z.B. durch Lüfter oder elektrische Fensteröffner geregelt. Anwendungsgebiet Die Erfindung betrifft ein Verfahren zur Steuerung der Lüftung von Innenräumen, insbesondere von Kellern und anderen unbeheizten Räumen. Sie ermöglicht, den Zustrom von Außenluft in die Räume so zu steuern, daß die Entstehung von Kondensat an den Umfassungswänden des Raumes minimiert wird. Das Verfahren kann zum Beispiel in herkömmlichen Lüftungsanlagen oder zur Steuerung von elektrischen Fensteröffnern eingesetzt werden. <IMAGE>

IPC 1-7 (main, further and additional classification)

F24F 11/00

IPC 8 full level (invention and additional information)

F24F 11/00 (2006.01)

CPC (invention and additional information)

F24F 11/0008 (2013.01); F24F 11/0001 (2013.01); F24F 11/30 (2018.01); F24F 2013/221 (2013.01); F24F 2110/20 (2018.01)

Designated contracting state (EPC)

AT BE CH CY DE DK ES FI FR GB GR IE IT LI LU MC NL PT SE

EPO simple patent family

DE 19947945 A1 20010412; DE 19947945 C2 20030430; EP 1102014 A2 20010523; EP 1102014 A3 20030129

INPADOC legal status


2004-05-12 [18D] APPLICATION DEEMED TO BE WITHDRAWN

- Effective date: 20030730

2003-11-20 [REG DE 8566] DESIGNATED COUNTRY DE NOT LONGER VALID

2003-10-15 [AKX] PAYMENT OF DESIGNATION FEES

2003-01-29 [AK] DESIGNATED CONTRACTING STATES:

- Designated State(s): AT BE CH CY DE DK ES FI FR GB GR IE IT LI LU MC NL PT SE

2003-01-29 [AX] REQUEST FOR EXTENSION OF THE EUROPEAN PATENT TO:

- Countries: AL LT LV MK RO SI

2001-05-23 [AK] DESIGNATED CONTRACTING STATES:

- Kind Code of Ref Document: A2

- Designated State(s): AT BE CH CY DE DK ES FI FR GB GR IE IT LI LU MC NL PT SE

2001-05-23 [AX] REQUEST FOR EXTENSION OF THE EUROPEAN PATENT TO:

- Free text: AL;LT;LV;MK;RO;SI