Global Patent Index - EP 2143528 A1

EP 2143528 A1 20100113 - Device and method for deburring moulded parts

Title (en)

Device and method for deburring moulded parts

Title (de)

Vorrichtung und Verfahren zum Entgraten von Formteilen

Title (fr)

Dispositif et procédé destinés à l'ébavurage de pièces de formage

Publication

EP 2143528 A1 20100113 (DE)

Application

EP 09008863 A 20090707

Priority

DE 102008032291 A 20080709

Abstract (en)

The device (1) has a treatment chamber (2), in which ridges and/or knobs adhered by a molded part for embrittlement is inserted in a cryogenic cooling medium e.g. liquid nitrate, advanced from a supply tank (6) over a cooling medium supply unit (4). A unit for mechanical separation of the embrittled ridges or knobs from the molded part is provided in the treatment chamber. An undercooling device (11) for undercooling the cooling medium is provided in the cooling medium supply unit. A control device (25) adjusts temperature values of the undercooled cooling medium. An independent claim is also included for a method for deburring a molded part.

Abstract (de)

Noppen und Grate von Formteilen aus Kunststoff, Elastomeren oder Gummi, beispielsweise neu hergestellten Reifen, werden mit mechanischen Mitteln wie beispielsweise Brechwerkzeuge wie Walzen oder die Reifen, oder durch in eine drehbare Behandlungstrommel eingetragenes Schlaggut abgebrochen. Die Kälteversprödung erfolgt durch Zuführung eines flüssigen kryogenen Kältemittels. Nachteilig dabei ist, dass die Temperatur des eingetragenen Kältemittel und damit auch der Grad der Versprödung abhängig ist vom Druck im Innern einesdas Kältemittel bereitstellenden Kältemitteltanks. Erfindungsgemäß werden die Formteile in einer Behandlungskammer zur Versprödung der Noppen und Grate mit Kältemittel beaufschlagt, das vor seiner Zuführung an die Behandlungskammer in einer Behandlungskammer einer Unterkühlung unterzogen wurde. Die Unterkühlung erfolgt dabei bevorzugt in einer Eigenmedium - gesteuerten Einrichtung, in der ein Teil des unter Druck gelagerten Kältemittel entspannt und dadurch gekühlt wird und das auf diese Weise gekühlte Kältemittel zur Kühlung des unter Druck stehenden Kältemittels eingesetzt wird. Der Eintrag des Kältemittels erfolgt mit einer definierten Temperatur. Zugleich werden die Verdampfungsverluste an Kältemittel vermindert. Die Effizienz des Entgratungsverfahrens wird erheblich gesteigert.

IPC 8 full level

B24C 3/26 (2006.01); B24B 31/00 (2006.01); B24C 1/00 (2006.01)

CPC (source: EP)

B24C 1/003 (2013.01); B24C 1/083 (2013.01); B24C 3/263 (2013.01)

Citation (applicant)

Citation (search report)

Designated contracting state (EPC)

AT BE BG CH CY CZ DE DK EE ES FI FR GB GR HR HU IE IS IT LI LT LU LV MC MK MT NL NO PL PT RO SE SI SK SM TR

DOCDB simple family (publication)

EP 2143528 A1 20100113; EP 2143528 B1 20110921; AT 525169 T 20111015; DE 102008032291 A1 20100114

DOCDB simple family (application)

EP 09008863 A 20090707; AT 09008863 T 20090707; DE 102008032291 A 20080709