Global Patent Index - EP 2151522 A1

EP 2151522 A1 2010-02-10 - Pressing device for paper machine

Title (en)

Pressing device for paper machine

Title (de)

Pressenanordnung für Papiermaschine

Title (fr)

Agencement de presse pour machine à papier

Publication

EP 2151522 A1 (DE)

Application

EP 09155060 A

Priority

  • DE 102008040965 A
  • DE 102008042130 A

Abstract (en)

The press apparatus (1) has a counter roller (3) that is supported by support stand (5,8) at roller edge portion. An insertion pin (11) which is guided through the holes (10,19) is extended in parallel with respect to roller edge portion of roller shaft (6,7). The cross-section area of hole (19) of support stand and cross-sectional area of the hole (10) of joint element (9) are formed larger than the cross-sectional area of insertion pin. The insertion pin is inserted into the hole (19) of support stand from the attachment or removal position.

Abstract (de)

Die Erfindung betrifft eine Pressanordnung (1) zur Entwässerung oder Glättung einer Papier-, Karton-, Tissue- oder einer anderen Faserstoffbahn in einer Maschine zur Herstellung und/oder Veredlung derselben mit wenigstens einem, von einer Press- (2) und einer Gegenwalze (3) gebildeten Pressspalt (4), deren Achsen (6,7) zumindest an einem Walzenende in separaten Lagerböcken (5,8) gelagert sind, wobei die Presswalze einen feststehenden Träger und einen relativ dazu rotierbaren Walzenmantel besitzt, der über einen sich am Träger abstützenden Pressschuh an die Gegenwalze drückbar ist, wobei an wenigstens einem Walzenende die gegenüberliegenden Lagerböcke über ein oder mehrere Verbindungselement(e) lösbar miteinander verbunden sind, indem an zumindest einem Ende zumindest eines Verbindungselements und an dem Ende des Verbindungselements zugeordneten Lagerbock eine Bohrung vorgesehen ist, durch die zur Verbindung des Lagerbocks mit dem Ende des Verbindungselement ein sich insbesondere parallel zu den Walzenachsen erstreckender Steckbolzen geführt ist. Die Erfindung ist dadurch gekennzeichnet, dass die Querschnittsfläche der Bohrung (19) des Lagerbocks (5,8) und/oder die Querschnittsfläche der Bohrung (10) des Verbindungselements (9) größer als die Querschnittsfläche des Steckbolzens (11) ist, und ein geeignetes Mittel (12) vorgesehen ist, mittels dem die beiden Lagerböcke (5,8) von einer Montage- bzw. Demontageposition, in welcher der Steckbolzen Spiel in der Bohrung des Lagerbocks und/oder der Bohrung des Verbindungselements hat, in eine Betriebsposition bringbar ist, in welcher der Steckbolzen kein Spiel mehr hat.

IPC 8 full level (invention and additional information)

D21F 3/02 (2006.01)

CPC (invention and additional information)

D21F 3/0218 (2013.01)

Citation (applicant)

Citation (search report)

Designated contracting state (EPC)

AT BE BG CH CY CZ DE DK EE ES FI FR GB GR HR HU IE IS IT LI LT LU LV MC MK MT NL NO PL PT RO SE SI SK TR

Designated extension state (EPC)

AL BA RS

EPO simple patent family

EP 2151522 A1 20100210; JP 3154604 U 20091022

INPADOC legal status


2013-07-03 [18D] DEEMED TO BE WITHDRAWN

- Effective date: 20130115

2010-10-13 [AKX] PAYMENT OF DESIGNATION FEES

- Designated State(s): AT BE BG CH CY CZ DE DK EE ES FI FR GB GR HR HU IE IS IT LI LT LU LV MC MK MT NL NO PL PT RO SE SI SK TR

2010-10-06 [17Q] FIRST EXAMINATION REPORT

- Effective date: 20100906

2010-09-15 [17P] REQUEST FOR EXAMINATION FILED

- Effective date: 20100810

2010-02-10 [AK] DESIGNATED CONTRACTING STATES:

- Kind Code of Ref Document: A1

- Designated State(s): AT BE BG CH CY CZ DE DK EE ES FI FR GB GR HR HU IE IS IT LI LT LU LV MC MK MT NL NO PL PT RO SE SI SK TR

2010-02-10 [AX] REQUEST FOR EXTENSION OF THE EUROPEAN PATENT TO

- Countries: AL BA RS