Global Patent Index - EP 2783598 A1

EP 2783598 A1 20141001 - Furniture item with coupling device

Title (en)

Furniture item with coupling device

Title (de)

Möbel mit einer Koppelvorrichtung

Title (fr)

Meuble avec dispositif de couplage

Publication

EP 2783598 A1 20141001 (DE)

Application

EP 14001092 A 20140325

Priority

DE 202013002868 U 20130326

Abstract (en)

The device (1) has connecting elements (2, 3) attached at a front-sided front side (22) of an inner drawer (20), and at a front diaphragm (23) of an outer drawer (21), respectively. One of the elements includes detent projections, which are elastically arranged relative to each other in a preset position. Profile contours are formed at a profile element (9) e.g. elongate strip-like part, of one of the connecting elements such that the projections engage behind the profile element at the profile contours for transferring tensile forces in a coupled condition, and form a detent pair.

Abstract (de)

Es wird eine Koppelvorrichtung (1) für zwei bewegliche Möbelteile (20, 21) vorgestellt, wobei die Möbelteile (20, 21) in einem Möbelkorpus eines Möbels gelagert sind und wobei ein erstes Möbelteil (21) eine Frontblende (23) aufweist, die in einer geschlossenen Stellung des ersten Möbelteils (21) eine vorderseitige Stirnseite (22) des eingefahrenen zweiten Möbelteils (20) zumindest teilweise verdeckt. Die Koppelvorrichtung ist mit zwei Verbindungselementen (2, 3) versehen, die zur getrennten Anbringung an den beiden Möbelteilen (20, 21) vorgesehen sind, wobei zumindest eines der beiden Verbindungselemente (2, 3) zur Anbringung an der Frontblende (23) des ersten Möbelteils (21) vorgesehen ist und wobei zumindest eines der beiden Verbindungselemente (2, 3) zur Anbringung an der vorderseitigen Stirnseite (22) des zweiten Möbelteils (20) vorgesehen ist. Die Koppelvorrichtung zeichnet sich dadurch aus, dass eines der beiden Verbindungselemente (2, 3) wenigstens zwei Rastvorsprünge (7, 8, 27) umfasst, wobei die Rastvorsprünge (7, 8, 27) elastisch in einer vorgegebenen Position zueinander angeordnet sind, und dass eines der Verbindungselemente (2, 3) ein Profilelement (9) umfasst, an dem wenigstens eine Profilkontur (11, 12) derart ausgebildet ist, dass die Rastvorsprünge (7, 8, 27) das Profilelement (9) an der Profilkontur (11, 12) zur Übertragung von Zugkräften in einem gekoppelten Zustand hintergreifen und damit mindestens eine Rastpaarung bilden,

IPC 8 full level

A47B 88/02 (2006.01); E05B 63/00 (2006.01)

CPC (source: EP)

A47B 88/70 (2017.01); E05C 3/14 (2013.01); E05C 3/16 (2013.01); E05C 19/06 (2013.01); A47B 2088/76 (2017.01); E05B 2063/0026 (2013.01)

Citation (search report)

Designated contracting state (EPC)

AL AT BE BG CH CY CZ DE DK EE ES FI FR GB GR HR HU IE IS IT LI LT LU LV MC MK MT NL NO PL PT RO RS SE SI SK SM TR

Designated extension state (EPC)

BA ME

DOCDB simple family (publication)

DE 202013002868 U1 20140630; EP 2783598 A1 20141001; EP 2783598 B1 20161221; ES 2620328 T3 20170628

DOCDB simple family (application)

DE 202013002868 U 20130326; EP 14001092 A 20140325; ES 14001092 T 20140325