(19)
(11)EP 2 090 273 A3

(12)EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG

(88)Veröffentlichungstag A3:
29.08.2012  Patentblatt  2012/35

(43)Veröffentlichungstag A2:
19.08.2009  Patentblatt  2009/34

(21)Anmeldenummer: 09001945.6

(22)Anmeldetag:  12.02.2009
(51)Int. Kl.: 
A61F 13/10  (2006.01)
A61F 13/06  (2006.01)
(84)Benannte Vertragsstaaten:
AT BE BG CH CY CZ DE DK EE ES FI FR GB GR HR HU IE IS IT LI LT LU LV MC MK MT NL NO PL PT RO SE SI SK TR
Benannte Erstreckungsstaaten:
AL BA RS

(30)Priorität: 15.02.2008 DE 102008009635

(71)Anmelder: Otto Bock HealthCare GmbH
37115 Duderstadt (DE)

(72)Erfinder:
  • Kroll-Orywahl, Olaf
    37085 Göttingen (DE)
  • Reinhardt, Holger
    47906 Kempen (DE)
  • Schlomski, Jens
    37115 Duderstadt (DE)

(74)Vertreter: Stornebel, Kai et al
Gramm, Lins & Partner GbR Theodor-Heuss-Strasse 1
38122 Braunschweig
38122 Braunschweig (DE)

  


(54)Bandage


(57) Die Erfindung betrifft eine Bandage mit einem elastischen Schlauch (10) aus Gestrick, der ausgebildet ist, um an einem Körpergelenk (14) eng anzuliegen, wobei der Schlauch (10) an einer Knochenvorsprungstelle (22), die bei Benutzung der Bandage an einem Knochenvorsprung (20) anliegt, eine geringere Kompressionswirkung aufweist als außerhalb der Knochenvorsprungstelle (22). Es ist vorgesehen, dass die Bandage (12) ein Stabilisierungselement (32), das zum Fixieren an der Knochenvorsprungstelle (22) ausgebildet ist, umfasst, das das Körpergelenk (14) zumindest teilweise überbrückt, um die Bewegung des Körpergelenkes (14) in zumindest einer Richtung zu hemmen.