(19)
(11)EP 2 143 534 A3

(12)EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG

(88)Veröffentlichungstag A3:
12.03.2014  Patentblatt  2014/11

(43)Veröffentlichungstag A2:
13.01.2010  Patentblatt  2010/02

(21)Anmeldenummer: 09008745.3

(22)Anmeldetag:  03.07.2009
(51)Internationale Patentklassifikation (IPC): 
B27M 3/06(2006.01)
B23D 47/04(2006.01)
B27M 3/04(2006.01)
B23D 47/06(2006.01)
(84)Benannte Vertragsstaaten:
AT BE BG CH CY CZ DE DK EE ES FI FR GB GR HR HU IE IS IT LI LT LU LV MC MK MT NL NO PL PT RO SE SI SK SM TR
Benannte Erstreckungsstaaten:
AL BA RS

(30)Priorität: 07.07.2008 DE 102008031604

(71)Anmelder: Robert Bürkle GmbH
72250 Freudenstadt (DE)

(72)Erfinder:
  • Lücking, Thomas
    33142 Büren-Steinhausen (DE)
  • Melies, Wolfgang
    33397 Rietberg-Mastholte (DE)
  • Marahrens, Volker
    33397 Rietberg-Mastholte (DE)
  • Tölle, Heribert
    33102 Paderborn (DE)

(74)Vertreter: Lemcke, Brommer & Partner 
Patentanwälte Bismarckstrasse 16
76133 Karlsruhe
76133 Karlsruhe (DE)

  


(54)Verfahren und Anlage zum Herstellen von Deckschichtdielen


(57) Die vorliegende Erfindung betrifft eine Anlage sowie ein Verfahren zum Herstellen von Deckschichtdielen, die jeweils aus mehreren, an ihren Längs- und/oder Stirnseiten aneinandergesetzten und miteinander verleimten Deckschicht-Holzlamellen 16 zusammengesetzt sind. Die Holzlamellen 16 werden in einem Lamellenmagazin 1 bereitgehalten und geordnet auf eine Förderstrecke 1, 2, 3 aufgegeben, in einer Sammelstation 3, 4, 5, 9 zumindest in Längsrichtung lagerichtig aneinanderliegend zu einer Deckschicht-Anordnung 7 zusammengestellt und in einer Presse 11 mittels Druck- und Wärmeeinwirkung miteinander verleimt. Die Presse 11 ist nach einem Aspekt der Erfindung eine kontinuierlich arbeitende Durchlaufpresse. Nach einem anderen Aspekt der Erfindung wird die jeweils vorderste Holzlamelle 16 einer Deckschicht-Anordnung 7 in der Sammelstation 3, 4, 5, 9 an einer Anschlagsvorrichtung 5 angehalten und in definiertem Abstand stromaufwärts der Anschlagsvorrichtung 5 durchgesägt. Erfindungsgemäß wird hierbei die Position des Trennschnitts anhand des Soll-Längenmaßes der durchgesägten Holzlamelle 16 oder anhand der Soll-Längenmaße der für eine Deckschicht-Anordnung zusammengestellten Holzlamellen 16 bestimmt.







Recherchenbericht









Recherchenbericht