(19)
(11)EP 2 572 794 A3

(12)EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG

(88)Veröffentlichungstag A3:
25.12.2013  Patentblatt  2013/52

(43)Veröffentlichungstag A2:
27.03.2013  Patentblatt  2013/13

(21)Anmeldenummer: 12173453.7

(22)Anmeldetag:  25.06.2012
(51)Int. Kl.: 
B04B 7/18  (2006.01)
B01D 29/23  (2006.01)
B01D 29/11  (2006.01)
(84)Benannte Vertragsstaaten:
AL AT BE BG CH CY CZ DE DK EE ES FI FR GB GR HR HU IE IS IT LI LT LU LV MC MK MT NL NO PL PT RO RS SE SI SK SM TR
Benannte Erstreckungsstaaten:
BA ME

(30)Priorität: 21.09.2011 DE 202011051390 U

(71)Anmelder: Kögel, Jürgen
67365 Schwegenheim (DE)

(72)Erfinder:
  • Kögel, Jürgen
    67365 Schwegenheim (DE)

(74)Vertreter: Geitz Truckenmüller Lucht 
Patentanwälte Kriegsstrasse 234
76135 Karlsruhe
76135 Karlsruhe (DE)

  


(54)Filtereinsatz


(57) Bei bekannten Filtereinsätzen für Zentrifugentrommeln ist es vorgesehen, dass ein Filtertuch mit Haltemitteln in eine Montagenut eingestemmt wird, was leicht zu Verwerfungen im Filtertuch führen kann und daher sowohl Zeit als auch Fachpersonal erfordert. Die Erfindung soll eine Lösung bereitstellen, die einfach und schnell, insbesondere auch ohne Fachpersonal einsetzbar ist.
Hierzu sieht die Erfindung ein Filtertuch (2) vor, welches an wenigstens einem Rand eine mit dem Filtertuch verschweißte Kordel (7) aufweist, welche in die Montagenut einführbar ist. Aufgrund der Abmessungen der Kordel wird diese in der Nut verklemmt, so dass das Filtertuch verwerfungsfrei in der Zentrifugentrommel gehalten ist.