(19)
(11)EP 3 101 374 A3

(12)EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG

(88)Veröffentlichungstag A3:
18.01.2017  Patentblatt  2017/03

(43)Veröffentlichungstag A2:
07.12.2016  Patentblatt  2016/49

(21)Anmeldenummer: 16001082.3

(22)Anmeldetag:  12.05.2016
(51)Internationale Patentklassifikation (IPC): 
F25J 3/04(2006.01)
(84)Benannte Vertragsstaaten:
AL AT BE BG CH CY CZ DE DK EE ES FI FR GB GR HR HU IE IS IT LI LT LU LV MC MK MT NL NO PL PT RO RS SE SI SK SM TR
Benannte Erstreckungsstaaten:
BA ME
Benannte Validierungsstaaten:
MA MD

(30)Priorität: 03.06.2015 EP 15001668

(71)Anmelder: Linde Aktiengesellschaft
80331 München (DE)

(72)Erfinder:
  • Goloubev, Dimitri
    82538 Geretsried (DE)

(74)Vertreter: Imhof, Dietmar 
Linde AG Legal Services Intellectual Property Dr.-Carl-von-Linde-Straße 6-14
82049 Pullach
82049 Pullach (DE)

  


(54)VERFAHREN UND ANLAGE ZUR TIEFTEMPERATURZERLEGUNG VON LUFT


(57) Es wird ein Verfahren zur destillativen Tieftemperaturzerlegung von Einsatzluft in einem Destillationssäulensystem (10) einer Luftzerlegungsanlage bei unterschiedlichen Destillationsdrücken vorgeschlagen, wobei die gesamte Einsatzluft in einer Gesamtluftmenge auf ein erstes Druckniveau verdichtet wird, das mindestens 4 bis 5 bar oberhalb des höchsten der Destillationsdrücke liegt, und von der Gesamtluftmenge eine erste Teilluftmenge zunächst auf ein erstes Temperaturniveau von 130 bis 170 abgekühlt und danach auf ein zweites Druckniveau verdichtet wird, das mindestens 10 bar oberhalb des ersten Druckniveaus liegt, und eine zweite Teilluftmenge zunächst auf ein zweites Temperaturniveau von 110 bis 150 K abgekühlt und danach auf ein drittes Druckniveau entspannt wird, das unterhalb des ersten Druckniveaus liegt. Es ist vorgesehen, dass eine Verdichtungs-/Entspannungsanordnung (30, 40) mit einem Getriebe verwendet wird, in dem ein Antriebsrad (38) mit einem Getrieberad (39) und das Getrieberad (39) mit einem Abtriebsrad (37) in Eingriff steht, wobei mit dem Antriebsrad (38) die Laufschaufeln zweier oder mehrerer Turboexpander (33, 34) und mit dem Abtriebsrad (37) die Laufschaufeln zweier oder mehrerer Turboverdichter (31, 32) gekoppelt sind, und die erste Teilluftmenge zur Verdichtung auf das zweite Druckniveau nacheinander durch die Turboverdichter (31, 32) und die zweite Teilluftmenge zur Entspannung auf das dritte Druckniveau parallel durch die Turboexpander (33, 34) geführt wird. Eine entsprechende Luftzerlegungsanlage (100, 200) ist ebenfalls Gegenstand der Erfindung.







Recherchenbericht









Recherchenbericht