(19)
(11)EP 3 121 486 A3

(12)EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG

(88)Veröffentlichungstag A3:
15.02.2017  Patentblatt  2017/07

(43)Veröffentlichungstag A2:
25.01.2017  Patentblatt  2017/04

(21)Anmeldenummer: 16181097.3

(22)Anmeldetag:  25.07.2016
(51)Int. Kl.: 
F16H 57/023  (2012.01)
F16H 49/00  (2006.01)
(84)Benannte Vertragsstaaten:
AL AT BE BG CH CY CZ DE DK EE ES FI FR GB GR HR HU IE IS IT LI LT LU LV MC MK MT NL NO PL PT RO RS SE SI SK SM TR
Benannte Erstreckungsstaaten:
BA ME
Benannte Validierungsstaaten:
MA MD

(30)Priorität: 23.07.2015 DE 102015112032

(71)Anmelder: Ovalo GmbH
65555 Limburg (DE)

(72)Erfinder:
  • Die Erfinder haben auf ihr Recht verzichtet, als solche bekannt gemacht zu werden.

(74)Vertreter: Grabovac, Dalibor et al
GH-Patent Patentanwaltskanzlei Bahnhofstraße 2
65307 Bad Schwalbach
65307 Bad Schwalbach (DE)

  


(54)SPANNUNGSWELLENGETRIEBE UND VERFAHREN ZUM HERSTELLEN EINES SPANNUNGSWELLENGETRIEBES


(57) Die Erfindung betrifft ein Verfahren zum Herstellen eines Spannungswellengetriebes und ein Spannungswellengetriebe insbesondere für ein aktives Fahrwerk eines Kraftfahrzeuges. Das Verfahren ist gekennzeichnet durch ein Einpressen eines innenverzahnten Hohlrades in axialer Richtung in ein Getriebegehäuse, derart, dass das innenverzahnte Hohlrad drehfest in dem Getriebegehäuse gehalten ist, und durch ein Einbauen eines Wellengenerators und eines außenverzahnten Flexsplines derart, dass die Innenverzahnung des Hohlrades mit der Außenverzahnung des Flexsplines in Eingriff steht.