(19)
(11)EP 3 467 324 A3

(12)EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG

(88)Veröffentlichungstag A3:
26.06.2019  Patentblatt  2019/26

(43)Veröffentlichungstag A2:
10.04.2019  Patentblatt  2019/15

(21)Anmeldenummer: 18199320.5

(22)Anmeldetag:  09.10.2018
(51)Internationale Patentklassifikation (IPC): 
F16B 7/22(2006.01)
F16L 37/20(2006.01)
F16B 2/18(2006.01)
F16L 37/18(2006.01)
B64F 1/36(2017.01)
(84)Benannte Vertragsstaaten:
AL AT BE BG CH CY CZ DE DK EE ES FI FR GB GR HR HU IE IS IT LI LT LU LV MC MK MT NL NO PL PT RO RS SE SI SK SM TR
Benannte Erstreckungsstaaten:
BA ME
Benannte Validierungsstaaten:
KH MA MD TN

(30)Priorität: 09.10.2017 DE 102017123423

(71)Anmelder: Quickloading GmbH
85640 Putzbrunn (DE)

(72)Erfinder:
  • Kubatzki, Klaus
    85521 Riemerling (DE)
  • van der Lelij, Armin
    83734 Hausham (DE)

(74)Vertreter: Leonhard, Frank Reimund 
Leonhard & Partner Patentanwälte Tal 30
80331 München
80331 München (DE)

  


(54)VERRIEGELUNGSVORRICHTUNG ZUM DICHTEN VERBINDEN EINES SCHLAUCHES MIT EINEM FLUGOBJEKT


(57) Die Erfindung betrifft einen Adapter zum Verbinden eines Schlauches mit einem Flugobjekt. Die Verriegelungsvorrichtung soll zeitsparend, kostensparend und mit hoher Dichtigkeit an einem Flugobjekt anbringbar sein. Vorgeschlagen wird eine Fingerbetätigbare Verriegelungsvorrichtung für die Anbringung eines Luftschlauchs an einem Flugobjekt mit zumindest einem längsbewegbaren Greifarm 2,2, der zwischen zwei Halteplatten 3a,3b; 3a',3b' zum Eingriff in Vorsprünge am Flugobjekt längsbeweglich angeordnet ist. Der Greifarm 2,2' ist von einer schwenkbar angeordneten Steuerplatte 4,4' längsbeweglich gesteuert. Der Greifarm 2,2' ist ausgefahren, wenn die Steuerplatte 4,4' in einer ersten Winkelendlage α1 liegt und der Greifarm 2,2' ist zurückgezogen, wenn die Steuerplatte 4 in einer zweiten Winkelendlage α5 liegt, zum Verriegeln an dem Flugobjekt. Die beiden Winkelendlagen α1, α5 sind von zumindest einem an der schwenkbaren Steuerplatte 4,4' angeordneten Griff 15a, 15b, 15a', 15b' fingerbetätigt gesteuert erreichbar. Die eine Winkelendlage ist von jeweils einem und die andere Winkelendlage von einem jeweils anderen Finger derselben Hand ansteuerbar.







Recherchenbericht















Recherchenbericht