(19)
(11)EP 3 620 301 A3

(12)EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG

(88)Veröffentlichungstag A3:
17.06.2020  Patentblatt  2020/25

(43)Veröffentlichungstag A2:
11.03.2020  Patentblatt  2020/11

(21)Anmeldenummer: 19192021.4

(22)Anmeldetag:  16.08.2019
(51)Int. Kl.: 
B32B 38/00  (2006.01)
B29C 41/00  (2006.01)
B29C 59/08  (2006.01)
(84)Benannte Vertragsstaaten:
AL AT BE BG CH CY CZ DE DK EE ES FI FR GB GR HR HU IE IS IT LI LT LU LV MC MK MT NL NO PL PT RO RS SE SI SK SM TR
Benannte Erstreckungsstaaten:
BA ME
Benannte Validierungsstaaten:
KH MA MD TN

(30)Priorität: 17.08.2018 DE 102018213856

(71)Anmelder: FRAUNHOFER-GESELLSCHAFT zur Förderung der angewandten Forschung e.V.
80686 München (DE)

(72)Erfinder:
  • Holländer, Andreas
    14109 Berlin (DE)

(74)Vertreter: Pfenning, Meinig & Partner mbB 
Patent- und Rechtsanwälte Theresienhöhe 11a
80339 München
80339 München (DE)

  


(54)VERFAHREN ZUR MODIFIKATION UND BESCHICHTUNG VON OBERFLÄCHEN VON POLYMERMATERIALIEN, POLYMERMATERIAL UND VORRICHTUNG


(57) Die vorliegende Erfindung betrifft ein Verfahren zur Modifikation von Oberflächen von Polymermaterialien. Hierbei wird eine kombinierte Flammenbehandlung der Oberfläche des Polymermaterials und die Behandlung der Oberfläche des Polymermaterials mit einem Reaktivstoff durchgeführt, wobei eine Beschichtung der Oberfläche des Polymermaterials erfolgt. Zudem betrifft die vorliegende Erfindung ein entsprechend hergestelltes Polymermaterial sowie eine Vorrichtung zur Durchführung des voranstehend beschriebenen Verfahrens. Die vorliegende Erfindung betrifft ferner ein Verfahren zur Beschichtung von Oberflächen von Polymermaterialien, bei dem ein mit dem eingangs beschriebenen Verfahren modifiziertes Polymermaterial mit einem Beschichtungsstoff beschichtet wird.