(19)
(11)EP 3 648 196 A3

(12)EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG

(88)Veröffentlichungstag A3:
22.07.2020  Patentblatt  2020/30

(43)Veröffentlichungstag A2:
06.05.2020  Patentblatt  2020/19

(21)Anmeldenummer: 19205167.0

(22)Anmeldetag:  24.10.2019
(51)Internationale Patentklassifikation (IPC): 
H01M 2/14(2006.01)
H01M 4/04(2006.01)
H01M 4/38(2006.01)
H01M 2/16(2006.01)
C25B 1/00(2006.01)
H01M 10/052(2010.01)
(84)Benannte Vertragsstaaten:
AL AT BE BG CH CY CZ DE DK EE ES FI FR GB GR HR HU IE IS IT LI LT LU LV MC MK MT NL NO PL PT RO RS SE SI SK SM TR
Benannte Erstreckungsstaaten:
BA ME
Benannte Validierungsstaaten:
KH MA MD TN

(30)Priorität: 31.10.2018 DE 102018218583

(71)Anmelder: Robert Bosch GmbH
70442 Stuttgart (DE)

(72)Erfinder:
  • Berner, Ulrich
    70176 Stuttgart (DE)
  • Gallagher, Kevin Gregory
    85221 Dachau (DE)
  • Widmann, Kevin
    71332 Waiblingen (DE)

  


(54)VORRICHTUNG ZUR ELEKTROCHEMISCHEN BEARBEITUNG VON KOMPONENTEN FÜR BATTERIEZELLEN, VERFAHREN ZUM BETRIEB DERSELBEN SOWIE DEREN VERWENDUNG


(57) Es wird eine Vorrichtung zur elektrochemischen Bearbeitung, insbesondere Trocknung von Komponenten für Batteriezellen in Form einer Elektrode, eines Separators oder einer Kombination derselben, umfassend eine Aufnahmevorrichtung (14) zur Aufnahme einer elektrochemisch zu bearbeitenden Komponente (100) für Batteriezellen, beschrieben, wobei die Vorrichtung (10, 20, 50) mindestens einen elektrischen Kontakt (16, 16a, 16b) umfasst, der reversibel mit der zu bearbeitenden Komponente (100) für Batteriezellen in physischen Kontakt bringbar ausgeführt ist und wobei weiterhin ein Mittel (18) zum Anlegen einer Spannung an den elektrischen Kontakt (16, 16a, 16b) vorgesehen ist, derart, dass die elektrochemische Bearbeitung der Komponente (100) für Batteriezellen aufgrund der an den elektrischen Kontakt (16, 16a, 16b) angelegten Spannung erfolgt.
















Recherchenbericht





















Recherchenbericht