(19)
(11)EP 3 656 625 A8

(12)KORRIGIERTE EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG
Hinweis: Bibliographie entspricht dem neuesten Stand

(15)Korrekturinformation:
Korrigierte Fassung Nr.  1 (W1 A1)

(48)Corrigendum ausgegeben am:
29.07.2020  Patentblatt  2020/31

(43)Veröffentlichungstag:
27.05.2020  Patentblatt  2020/22

(21)Anmeldenummer: 19210821.5

(22)Anmeldetag:  10.10.2014
(51)Internationale Patentklassifikation (IPC): 
B61C 15/10(2006.01)
(84)Benannte Vertragsstaaten:
AL AT BE BG CH CY CZ DE DK EE ES FI FR GB GR HR HU IE IS IT LI LT LU LV MC MK MT NL NO PL PT RO RS SE SI SK SM TR

(30)Priorität: 11.10.2013 DE 102013016881

(62)Anmeldenummer der früheren Anmeldung nach Art. 76 EPÜ:
14783815.5 / 3055180

(71)Anmelder: KNORR-BREMSE Systeme für Schienenfahrzeuge GmbH
80809 München (DE)

(72)Erfinder:
  • KRISMANIC, Georg
    1020 Wien (AT)

 
Bemerkungen:
Diese Anmeldung ist am 22-11-2019 als Teilanmeldung zu der unter INID-Code 62 erwähnten Anmeldung eingereicht worden.
 


(54)VERFAHREN ZUM STEUERN EINER AUSBRINGEINRICHTUNG FÜR REIBWERTMODIFIKATOREN FÜR EIN SCHIENENFAHRZEUG


(57) Die vorliegende Erfindung betrifft eine Ausbringeinrichtung (102) für Reibwertmodifikatoren (104, 106; 350) für ein Schienenfahrzeug (100). Die Ausbringeinrichtung (102) umfasst einen ersten Vorratsbehälter (108) für einen ersten Reibwertmodifikator (104) und zumindest einen zweiten Vorratsbehälter (110) für einen zweiten von dem ersten Reibwertmodifikator (104) verschiedenen Reibwertmodifikator (106) sowie eine erste Dosiereinrichtung (112) für den ersten Vorratsbehälter (108) und eine zweite Dosiereinrichtung (114) für den zweiten Vorratsbehälter (110), wobei ansprechend auf ein Steuersignal (118) der erste Reibwertmodifikator (104) und/oder der zweite Reibwertmodifikator (106) und/oder eine Mischung des ersten Reibwertmodifikators (104) und des zweiten Reibwertmodifikators (106) ausbringbar ist.