(19)
(11)EP 3 991 954 A3

(12)EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG

(88)Veröffentlichungstag A3:
27.07.2022  Patentblatt  2022/30

(43)Veröffentlichungstag A2:
04.05.2022  Patentblatt  2022/18

(21)Anmeldenummer: 21195089.4

(22)Anmeldetag:  06.09.2021
(51)Internationale Patentklassifikation (IPC): 
B29C 70/46(2006.01)
B29C 70/54(2006.01)
B29C 70/72(2006.01)
B29D 24/00(2006.01)
B29K 267/00(2006.01)
B29C 33/00(2006.01)
B29C 70/86(2006.01)
B29C 70/18(2006.01)
B29L 31/44(2006.01)
(52)Gemeinsame Patentklassifikation (CPC) :
B29C 70/462; B29C 33/0033; B29C 70/543; B29L 2031/44; B29L 2031/443; B29C 70/545; B29C 2793/0009; B29C 70/86; B29C 70/465; B29D 24/00; B29C 70/18; B29C 70/72; B29K 2267/003
(84)Benannte Vertragsstaaten:
AL AT BE BG CH CY CZ DE DK EE ES FI FR GB GR HR HU IE IS IT LI LT LU LV MC MK MT NL NO PL PT RO RS SE SI SK SM TR
Benannte Erstreckungsstaaten:
BA ME
Benannte Validierungsstaaten:
KH MA MD TN

(30)Priorität: 28.10.2020 DE 102020213543

(71)Anmelder: Sedus Stoll AG
79804 Dogern (DE)

(72)Erfinder:
  • KONSTANTIN, Thomas
    79725 Laufenburg (DE)
  • DÄSCHLE, Kurt
    88696 Owingen (DE)
  • KAMMERL, Manuel
    79771 Rechberg (DE)
  • STENZEL, Thomas
    79809 Weilheim (DE)
  • MAIER, Klaus
    79875 Dachsberg (DE)

(74)Vertreter: Isarpatent 
Patent- und Rechtsanwälte Barth Charles Hassa Peckmann & Partner mbB Friedrichstrasse 31
80801 München
80801 München (DE)

  


(54)VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG EINER EINSTÜCKIGEN FASERVERBUNDSTRUKTUR AUS ZUMINDEST EINER FASERVERBUNDMATTE SOWIE FASERVERBUNDSTRUKTUR


(57) Die vorliegende Erfindung betrifft ein Verfahren zur Herstellung einer einstückigen Faserverbundstruktur (1) aus zumindest einer Faserverbundmatte (2), umfassend Erhitzen der zumindest einen Faserverbundmatte (2) auf eine Umformtemperatur und Pressen der erhitzten zumindest einen Faserverbundmatte (2) in einem einzelnen Arbeitshub eines Formwerkzeugs (4) zu einem flächigen Formteil, welches entsprechend einer Gestalt der Faserverbundstruktur (1) geformt ist, wobei das Formteil in dem Arbeitshub aus der zumindest einen Faserverbundmatte (2) konturgestanzt und in Form gepresst wird und wobei die zumindest eine Faserverbundmatte (2) als ein einstückiges flexibles textiles Flächengebilde mit einem Kunststoffbestandteil ausgebildet ist, welcher eine Schmelztemperatur unterhalb der Umformtemperatur aufweist.







Recherchenbericht















Recherchenbericht