Global Patent Index - EP 0974457 A2

EP 0974457 A2 20000126 - Device and method for adjusting an inclination in a damping unit of a rotary offset printing press

Title (en)

Device and method for adjusting an inclination in a damping unit of a rotary offset printing press

Title (de)

Vorrichtung und Verfahren zur Einstellung einer Schrägposition in dem Feuchtwerk einer Rollenrotations-Offsetdruckmaschine

Title (fr)

Dispositif et procédé pour ajuster l'inclinaison dans un dispositif de mouillage d'une machine à imprimer rotative offset à bobines

Publication

EP 0974457 A2 20000126 (DE)

Application

EP 99111955 A 19990624

Priority

US 12142898 A 19980723

Abstract (en)

The two rollers (PN) are movably mounted in the printer (P). At least one link (7,8) which consist of a top (7) and bottom (8) tilting positioned piece is connected to the first and second roller and moves both rollers simultaneously by its movement. An adjusting element (10) is connected to the at least one link, and consists of a rotarily mounted arm on which is a spring piston (13,15).fitting into one of the holes (14) . A first and second tilting positioned rod (4) is joined to a link and roller each, and has a fine-adjustment screw head (20)

Abstract (de)

Es ist eine Vorrichtung und ein Verfahren zur Einstellung einer Schrägposition in dem Feuchtwerk einer Rollenrotations-Offsetdruckmaschine vorgesehen. Ein oder mehrere Schrägstell-Gelenke (7, 8) verbinden Schrägstellstangen für ein oberes und unteres Feuchtwerk eines jeden Druckwerks. Das Gelenk (7, 8) gewährleistet, daß durch eine einzige vom Bediener ausgeführte Bewegung die Einstellung einer Schrägposition des oberen sowie des unteren Feuchtwerks zu gleicher Zeit erfolgen kann. Das oder die Gelenke (7, 8) sind vorzugsweise an einem Ende mit einem Schrägstellbügel (5) verbunden und dieser ist wiederum mit einer Schrägstellstange (4) für das obere oder untere Feuchtwerk verbunden. Die Schrägstellstange stellt die Schrägposition einer zugeordneten Tauchwalze ein. Die Bewegung des Gelenkes (7, 8) kann durch die Bewegung eines Federkolbens (10) gesteuert werden, der mit dem Gelenk oder den Gelenken (7, 8) verbunden ist. Der Federkolben (10) kann federvorgespannt sein und mit Hilfe einer Bohrlochanordnung (14) in verschiedenen Schrägstellpositionen arretiert werden. Ein dem Federkolben (10) zugeordneter Bahnbreitenanzeiger kann dem Bediener eine für eine bestimmte Bahnbreite geeignete Schrägstellung vermitteln. Die Schrägstellstange (4) kann auch einen Feineinstellmechanismus (20) umfassen, um kleine Änderungen an der Einstellung der Schrägpositionen in den Feuchtwerken vorzunehmen, z. B. wenn eine bestimmte Position einzustellen ist, die zwischen den Positionen liegt, die mittels der Bohrlochanordnung erstellt werden können. <IMAGE>

IPC 1-7

B41F 7/40; B41F 7/26

IPC 8 full level

B41F 7/24 (2006.01); B41F 7/40 (2006.01); B41F 33/10 (2006.01)

CPC (source: EP)

B41F 7/40 (2013.01)

Designated contracting state (EPC)

BE CH DE FR GB IT LI NL

DOCDB simple family (publication)

EP 0974457 A2 20000126; EP 0974457 A3 20000517; EP 0974457 B1 20030402; DE 19928879 A1 20000127; DE 59904811 D1 20030508; JP 2000043232 A 20000215; US 6302019 B1 20011016

DOCDB simple family (application)

EP 99111955 A 19990624; DE 19928879 A 19990624; DE 59904811 T 19990624; JP 20945099 A 19990723; US 12142898 A 19980723